Soziale Ängste (Sozialphobie)

Hier tritt die Versagensangst als Unsicherheit im Umgang mit anderen Menschen in Form sozialer Angst auf. Es ist die Angst  bewertet zu werden, sich lächerlich zu machen, ausgeschlossen zu werden oder sich zu blamieren. Hierbei geht es um soziale Anerkennung sowie um Vermeidung jeglicher Kritik. Die Angst den Ansprüchen anderer nicht zu genügen und deshalb abgelehnt zu werden, ist stark ausgeprägt. Dahinter stecken Autoritätsängste und Selbstwertprobleme, dies zeigt sich als Angst vor Vorgesetzten, KollegInnen und MitarbeiterInnen. Es besteht große Angst offen seine Meinung zu sagen, um nicht abgewertet oder kritisiert zu werden. Oft werden Menschen mit sozialen Ängsten von anderen Menschen als arrogant empfunden, da ihre Zurückhaltung missverstanden wird. Andere Menschen scheuen sich dann häufig den ersten Schritt zu machen und somit wird die Angst des Menschen mit sozialen Ängsten weiter verstärkt.

Kontakt

Mag. Johanna Böhm-Schöller
Praxis für Psychotherapie

Eßlinggasse 18/9
1010 Wien
0664 / 520 67 98
info@boehm-schoeller.at