Prüfungsangst

Das sind alle Situationen in denen unsere Fähigkeiten beurteilt werden. Je höhere Ziele wir uns stecken, desto stärker sind die Versagensängste (siehe auch Leistungsängste). Menschen die gerne alles unter Kontrolle haben, fühlen sich in Bewertungssituationen besonders hilflos und ausgeliefert. Sie erleben die Prüfungsfragen und Prüfenden als unberechenbar, ebenso wie ihre eigenen körperlichen Reaktionen. Meist werden die Prüfungsresultate überschätzt und als Katastrophe ausgemalt, hier zeigt sich die Angst vor dem Verlust der sozialen Anerkennung durch die Eltern, LehrerInnen oder KollegInnen und damit einhergehend unser geringer Selbstwert, eine Blamage wird befürchtet und wir können uns nicht vorstellen, trotzdem gemocht und geachtet zu werden.

Kontakt

Mag. Johanna Böhm-Schöller
Praxis für Psychotherapie

Eßlinggasse 18/9
1010 Wien
0664 / 520 67 98
info@boehm-schoeller.at